Erkrankungen der Kieferhöhlen

Kieferhöhlen sind luftgefüllte, mit Schleimhaut ausgekleidete Hohlräume. Sie werden durch eine Verbindung zur Nase belüftet und gehören zu den Nasennebenhöhlen.

Ursachen einer Kieferhöhlenentzündung

Entzündungen der Kieferhöhlen (Sinusitis) können viele Ursachen haben. Zumeist können durch Zähne verursachte Entzündungen der Kieferhöhlen von solchen durch Viren oder Bakterien verursachten unterschieden werden. Auch kann es nach einer Zahnentfernung im Oberkiefer zu einer Verbindung von Mundhöhle und Kieferhöhle kommen, welche verschlossen werden muss. Aber auch eine Pilzerkrankungen (Aspergillom) oder eine Kieferzyste kann ursächlich für eine Sinusitis sein.

Symptome einer Sinusitis

Betroffene klagen meist über Schmerzen und Schwellungen im Wangenbereich. Ist die Sinusitis schon weiter fortgeschritten, kann es zu Schmerzen im gesamten Zahnsystem und im Gesicht kommen.

Diagnostik und Behandlung

Im Rahmen einer eingehenden Untersuchung und unterstützt durch die neue dreidimensionale Bildgebung der digitalen Volumentomographie (DVT) gehen wir in der Facharztpraxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Allee-Center der Ursache Ihrer Beschwerden auf den Grund. Liegt bei Ihnen eine zahnbezogene (dentogene) Ursache vor, wie etwa ein entzündeter Zahn, so beseitigen wir, nach Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt, die Ursache Ihrer Beschwerden.